Heinsberg: Ausweichen missglückt: Rollerfahrerin schwer verletzt

Heinsberg: Ausweichen missglückt: Rollerfahrerin schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Heinsberger Stadtteil Uetterath ist am Mittwoch die 50-jährige Fahrerin eines Motorrollers schwer verletzt worden.

Wie die Polizei Heinsberg am Donnerstag mitteilte, war die 50-jährige Frau aus Heinsberg gegen 7.15 Uhr mit ihrem Motorroller auf einem Wirtschaftsweg von der Landesstraße 227 kommend in Richtung Uetterath unterwegs. Wie sie später angab, bemerkte sie zu spät, dass an einer Wegekreuzung ein Auto stand. Als sie versuchte, dem Fahrzeug auszuweichen, verlor sie das Gleichgewicht und stürzte.

Beim Aufprall zog sie sich schwere Verletzungen zu. Nach erster Versorgung durch einen Notarzt am Unfallort wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten