Ausstellung mit Werken von Will Völker ab 6. September in Hohenbusch

Haus Hohenbusch : Ausstellung mit Werken von Will Völker

Im Hohenbuscher Herrenhaus wird am Freitag, 6. September, um 19 Uhr eine Ausstellung mit Landschafts- und Ortsansichten des Künstlers Will Völker (1921-1998) eröffnet.

Der aus Lövenich stammende Künstler ist dem breiteren Publikum vor allem durch seine Glasmalerei und gestalteten Kirchenfenster ein Begriff. Auch Fenster der Erkelenzer Pfarrkirche St. Lambertus wurden von dem Pädagogen und leidenschaftlichen Hobby-Archäologen gestaltet.

Seit 1947 hatte Völker immer wieder die Rur- und Bördelandschaft im Erkelenzer Land sowie prägnante Ortsansichten gemalt. Doch auch Entwürfe und Skizzen seiner Glasmalerei werden die Retrospektive im Herrenhaus abrunden, zu der seine Ehefrau Elfriede Völker und der Förderverein Hohenbusch einladen. Zur Einführung spricht der Mönchengladbacher Kunsthistoriker Dr. Christian Krausch.

Anlässlich der Ausstellung erscheint auch eine Mappe mit Federzeichnungen aus den Jahren 1948 und 1949, die ursprünglich in der Aachener Volkszeitung veröffentlicht wurden. Die Ausstellung im Herrenhaus ist bis zum 22. September samstags und sonntags von 12 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

(hewi)
Mehr von Aachener Nachrichten