Heinsberg: Ausrangierte Krawatten können einem guten Zweck dienen

Heinsberg: Ausrangierte Krawatten können einem guten Zweck dienen

Unter dem Motto „Von mir kannst Du Dir was abschneiden…“ rufen die beiden evangelischen Pfarrer Sebastian Walde und Martin Jordan in Heinsberg auf zu einer jecken Aktion für einen guten Zweck. Anlass dafür ist der beliebte Karnevalsbrauch der Frauen, den Männern am Altweiber-Donnerstag die Krawatte abzuscheiden.

„Ein guter Brauch“, finden die beiden Pfarrer und wollen diesen jetzt mit einer Wohltätigkeitsaktion verbinden. So rufen sie all diejenigen, die eine Krawatte für die Aktion übrig haben, dazu auf, diese in den nächsten Tagen im Gemeindebüro oder in der offenen Christuskirche abzugeben. Wer Spaß hat, den Brauch dann am Altweiber-Donnerstag über sich ergehen zu lassen, kann sich ebenfalls im Gemeindebüro gegen eine Spende eine Krawatte abholen.

„Bei Bedarf hilft dann unsere Gemeindesekretärin natürlich auch gerne beim Abschneiden“, scherzt Sebastian Walde. Der Erlös der närrischen Aktion kommt nach Karneval einem sozialen Projekt zugute.

(anna)