Heinsberg: Auffahrunfall mit zwei Schwerverletzten auf der B221

Heinsberg : Auffahrunfall mit zwei Schwerverletzten auf der B221

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst mussten am Montagnachmittag in Heinsberg zu einem Einsatz ausrücken: Gegen 16.25 Uhr kam es auf der Bundesstraße 221 in Höhe der Abfahrt von der Autobahn 46 und der Auffahrt zur neuen Bundesstraße 56 zu einem schweren Auffahrunfall.

Laut Polizeibericht fuhr ein 44-jähriger Mann aus Übach-Palenberg mit seinem Auto auf der B221 aus Richtung Janses Mattes in Richtung Geilenkirchen. Kurz vor der Auffahrt zur B56n musste er verkehrsbedingt halten. Ein 21-jähriger Mann aus Wassenberg, der sich mit seinem Fahrzeug unmittelbar dahinter befand, bemerkte dies zu spät und fuhr ungebremst auf.

Zur Bergung einer der beiden verletzten Personen musste das Dach des Fahrzeugs von der Feuerwehr entfernt werden. Foto: CUH

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Der 44-Jährige war zwar nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr setzte nach Entscheidung des Notarztes aber hydraulische Geräte ein und nahm das Fahrzeugdach ab, um den Patienten schonend rettend zu können.

Die B 221 musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis 17.55 Uhr voll gesperrt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten