Roman „Im Lügennetz“: Angelika Immerath liest in Wassenberg

Roman „Im Lügennetz“ : Angelika Immerath liest in Wassenberg

Angelika Immerath liest am Mittwoch, 26. September, für die Bücherkiste Wassenberg um 19 Uhr im Naturparktor in Wassenberg, Pontorsonallee 16, aus ihrem kürzlich erschienenen Roman „Im Lügennetz“.

Im Roman geht es um Lisa Romeike, die ihren neuen Nachbarn für einen sonderbaren Menschen hält. Er drängt sich ständig ungefragt in ihr Leben, gibt jedoch von sich selbst nur Belangloses preis. Verbirgt er womöglich ein Geheimnis, das nicht ans Tageslicht kommen soll? Es reizt sie, dieses Rätsel zu lösen, zuerst nur spielerisch, dann aber zunehmend verbissen.

Angelika Immerath, geboren 1936 in Berlin, war lange im Schuldienst tätig, vor allem am Niederrhein. Sie verfasst seit 1962 Rezensionen, aber auch Lyrik, Kurzgeschichten und Erzählungen.

Später veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Eine irrende Frau“, die Kriminalgeschichte „Räche sich, wer kann“ und das Kinderbuch „Muss das sein, Jonas?“. Mehrere ihrer Texte sind in Anthologien erschienen.

Mehr von Aachener Nachrichten