Aktuelle Trends stehen beim Heinsberger Industriefest im März im Fokus

Industriefest im März : Aktuelle Trends stehen im Fokus

„Aktuelle Trends aufgreifen“ heißt es beim 24. Industriefest in Heinsberg am 16. und 17. März. Mit dem diesjährigen Unterstützer, der Heinsberger Florack Bauunternehmung GmbH, die das Industriefest präsentiert, haben die Verantwortlichen der IHI (Interessengemeinschaft Heinsberger Industriegebiet) ein aktuelles Thema zum Motto gemacht: Planen-Bauen-Renovieren.

Damit ist aber nicht nur die Ausrichtung des Sponsors gemeint, sondern „die heimischen Handwerker und Unternehmer der relevanten Branchen sollen sich angesprochen fühlen und dabei sein“, so die IHI. Schließlich sei das Industriefest eine Plattform für die leistungsfähigen Unternehmen in der Stadt und der Nachbarschaft, neben der Möglichkeit für Schausteller und Händler, sich auf diesem ersten Straßenfest des Jahres zu präsentieren.“

Der IHI-Vorstand lädt dazu ein, das März-Wochenende, an dem tausende Besucher aus der gesamten Region nach Heinsberg strömen, zu nutzen, um sich bei Hausbesitzern und Bauherren zu empfehlen und auf seine Potentiale und Möglichkeiten hinzuweisen. Daneben werden Händler, Schausteller, Promoter und Marktschreier zu Gast sein und das 24. Industriefest zu einem bunten und abwechslungsreichen „Schaufenster der Leistungsfähigkeit“ machen.

Firmen, Einzelunternehmer und Dienstleister, die sich für eine Teilnahme interessieren, können sich für weitere Informationen an die 0172/2124218 wenden oder per E-Mail (kleinen@dpr-redaktion.de) Kontakt aufnehmen. Hubert Heinrichs, Vorsitzender der IHI, betont: „In jedem Falle freuen wir uns, wieder neue Teilnehmer sowohl unter den Anreisenden wie auch aus der unmittelbaren Nachbarschaft begrüßen zu können.“

(gk)