56 Schüler des KGH erhalten Sprachzertifikate

Englisch für Fortgeschrittene : Schüler zeigen Sprachgefühl

Auch in diesem Schuljahr haben am Heinsberger Kreisgymnasium wieder 56 Schüler an den Vorbereitungskursen für die Sprachzertifikate der Universität Cambridge teilgenommen und ihre Prüfungen in drei verschiedenen Leistungs- und Altersgruppen bestanden.

„Eine hervorragende Arbeitshaltung war bei allen verbunden mit der nötigen Portion Sprachgefühl. Insgesamt ist es mir eine Freude, solch willige und begabte Schüler zu unterrichten und zu fördern“, erklärte Lehrer Hans Nijs, der das Projekt am KGH zum letzten Mal leitete. Alle Prüfungen, der PET (Preliminary English Test) in der Stufe 9, das FCE (First Certificate of English) in Stufe 10 und das CAE (Certificate of Advanced English) in den Stufen 11 und 12 bestanden aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. 29 Schülern konnte Nijs jetzt die PET-Urkunde überreichen.

Den besten Abschluss erreichte Kevin Plastwich mit 169 von 170 möglichen Punkten, gefolgt von 4 Schülern mit jeweils 166 Punkten: Tabea Hawinkels, Jasper Przystaw, Lukas Rinkens und Vinzenz Tholen. Weiter ging das Zertifikat an Ali Al Mahmoud, Peter Bürgstein, Hannah Cremer, Maximilian Dohmen, Sophie Frenken, Luca Heutz, Daria Hockerts, Florian Jansen, Ava Kostmann, Kira Küppers, Johanna Laumen, Mark-André Laumen, Lisa Luxem,Luciana Marche, Christian Mucke, Leonie Pelzer, Joeline Rehse, Lina Reimann, Anouk Schürmann, Benedikt Stoffels, Niklas Storms, Marik Tubée, Christina Ulrich und Madison Zayed. Das FCE erhielten drei Schüler mit Auszeichnung: Anika Korobkov und Nikita Steiger mit jeweils 185 Punkten, gefolgt von Natalie Stollenwerk mit 183 Punkten.

Ebenfalls ihre Urkunde erhielten Maximilian Bierwisch, Tobias Bönnen, Emma Grein, Madita Reifarth, Anna Maria Seeholzer, Niko Stolberg, Saruka Uthayakumar, Hannah Vraetz und Matheus Zych. Beim CAE erreichte Tommaso Gianferri mit 203 von möglichen 210 Punkten die höchste Punktzahl und erhielt damit das begehrte C2-Zertifikat, gefolgt von Jennifer Müller (195), Regina Hamann (194) und Jana Gellert (193). Weiterhin erhielten dieses Zertifikat Abelina Buth, Nils Giesen, Felicia Gödde, Julius Haimüller, Elena Kremers, Aleksej Malkin, Jonathan Mucke, Felix Reifarth und Marlon Schermuly.

Mehr von Aachener Nachrichten