Übach-Palenberg: Wolfgang Morawe zeigt 45 Bilder: Farbschichten mit ungeheurer Dynamik

Übach-Palenberg: Wolfgang Morawe zeigt 45 Bilder: Farbschichten mit ungeheurer Dynamik

Farbschichten mit ungeheurer Wucht und Dynamik sind sein Markenzeichen. In einer Ausstellung des Künstler-Forums für bildende Kunst in Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg, zeigt der Maler Wolfgang Morawe 45 Bilder.

Es sind Werke unterschiedlicher Formatierung und Technik wie u.a. Dispersion, Pastell, Acryl, Kohle, Öl, Lackspray, Mischtechnik, Blei auf Hartfaser, Papier, Pappe oder Leinwand.

Morawe, 1943 in Düsseldorf geboren, studierte zunächst Germanistik und Romanistik. Dann wurde er Lehrer.

Titel seiner Bilder sind u.a. „Der Nachtgarten”, „Aus dem Leben der Filzlaus”, „Träumendes Pferd”, „En passant”, „Mit F in der Nacht”, „Zurück aus Sylt”, „Epiphanie”, „Nordische Landschaft”, „Christus mit den Jüngern” und „Winterschmerz”.

Sie sind noch am Samstag und Sonntag, 4. und 5. April, jeweils von 15 bis 18 Uhr im Schloss Zweibrüggen zu sehen.