Gangelt: Wildpark Gangelt lockt an Ostern mit vielen Attraktionen

Gangelt: Wildpark Gangelt lockt an Ostern mit vielen Attraktionen

Auch in diesem Jahr kommen die Kinder zu Ostern im Wildpark Gangelt wieder voll auf ihre Kosten. Von Karfreitag bis Ostermontag sind die Osterhasen wieder unterwegs und verteilen 15.000 Ostereier an Jung und Alt.

Ostersonntag und Ostermontag überrascht die Zauberin Nataly mit zauberhaften Ostergeschenken und Anleitungen für Zaubertricks.

Lange hielt der eisige Winter die Natur fest umklammert, doch bald ist der lang ersehnte Frühling da, und die ersten Sonnentage werden den Wildpark aus dem Winterschlaf erwecken.

Auch die Schäden des Orkans „Xynthia” sind weitgehend behoben und die zerstörten Zäune repariert.

Die ersten Jungtiere sind auch schon da - Muffellämmer springen übermütig umher, und Frischlinge unternehmen ihre ersten Ausflüge wohlbehütet von den Bachen.

Die Murmeltiere haben ihren Winterbau verlassen und wärmen sich in der Mittagssonne. Auch die Braunbären werden zu Ostern ihre Winterhöhle verlassen haben, vielleicht überraschen sie in diesem Jahr mit süßen Braunbärchen.

Aus dem Wildpark „Schwarze Berge” sind zwei junge Elch-Damen eingetroffen und haben sich in ihrem neuen Zuhause schon gut eingelebt.

In der Falknerei geben Erwin Janssen und sein Team während der Flugvorführungen interessante Einblicke in das Leben seiner Greifvögel, die immer wieder durch wendige Flugmanöver die Besucher begeistern.

Fischotter, Wildkatzen, Baummarder, Luchse und Wölfe können die Besucher bei einem Fütterungsrundgang zu abgestimmten Zeiten hautnah erleben. Nach so vielen Erlebnissen finden die Kinder auf dem Spielplatz viel Abwechslung und Vergnügen.

Mehr von Aachener Nachrichten