1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Hinweise gesucht: Wieder ein Vandalismus-Vorfall auf dem Spielplatz in Beeck

Hinweise gesucht : Wieder ein Vandalismus-Vorfall auf dem Spielplatz in Beeck

In der Nacht vom 15. auf den 16. Juni wurde erneut ein Teil des Spielplatzes Gräfin Sonja in Beeck durch Vandalismus zerstört. Dabei wurden zwei Schilder stark zerstört.

Die Interessengemeinschaft Dorfverschönerung hält an mehreren Terminen im Frühjahr und Herbst durch Baumschnitt und Pflegearbeiten einen Großteil der öffentlichen Plätze, ob das Ehrendenkmal, Spielplätze oder das bekannte Backhaus in Ordnung. Natürlich in Absprache mit der Stadt, weil oft das Material durch diese bereitgestellt wird.

Pflege mit viel Engagement

Da diese Termine oft nicht ausreichen, haben sich einige ortsansässige Rentner dazu entschlossen, im fast täglichen Einsatz das Golddorf Beeck in Ordnung zu halten.

Kürzlich wurde erneut ein Teil des Spielplatzes Gräfin Sonja in Beeck durch Vandalismus zerstört. Zwei Schilder wurden stark zerstört. Foto: IG Dorfverschönerung Beeck/Kurt Hellenbrand

In den vergangenen Jahren wurden sogar einige Großprojekte wie eine neue Brücke über das Beeckfließ, eine Erneuerung der Damentoilette an der Vereinsstätte und die Erweiterung um eine behindertengerechte Toilette sowie die komplette Sanierung des Ehrendenkmal in der Dorfmitte ausgeführt. Zahlreiche Stunden werden pro Jahr investiert, die unentgeltlich geleistet werden.

Daher ist der Verein enttäuscht, dass Unbekannte bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Kräfte spielen ließen, über den Gräfin Sonja Spielplatz herfielen und mutwillig Dinge zerstörten.

Die einzige Beobachtung, die seitens eines Beecker Bürgers in der Nacht gemacht werden konnte, ist, dass die Vandalen mit einem Auto der Marke Mazda MX5 bis auf den Spielplatz gefahren waren. Sollte jemand weitere Beobachtungen gemacht haben, so bittet die Interessengemeinschaft Dorfverschönerung Beeck um Mitteilung unter kurt.hellenbrand@freenet.de.