1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Wahlausschuss gibt sein Okay

Geilenkirchen : Wahlausschuss gibt sein Okay

Der Wahlausschuss des Rates der Stadt Geilenkirchen hat die vorgelegten Vorschläge für die Wahl des Bürgermeisters am 13. September zugelassen. Damit stehen der von der CDU vorgeschlagene parteilose Ronnie Goertz, Christian Kravanja (Bürgerliste), Bernd Buse (NPD) und die Einzelbewerber Georg „Schorsch“ Schmitz, Manfred Theves und Horst Grunert zur Wahl.

greotedeeniBr eHebrtr ruBnne rrelkäte, sdas ide älrhoscegV dun eultaennhlaWrg onv dre gauweVrlnt frgtepü dwnreo seeni dnu nikee natBdnnenuaesg fttlgssleete duer.nw eLo Knuh C(D)U eteomrin ieb Gerog mticShz ned suatZz rccSh.osh“„ ieD nuearVtlgw iettle m,it isreed sZztau eis sg,isäulz ofnsre nam ni rde adStt renut idseme nNeam nneakbt esi. roGge mzihtSc aheb tsomi ine Arcehnt uaf edn sNaentzauszm “hsrchSo.„c Auhc dei iaKtnndead für die idGmneee nfSletak disn eist dabaotnsgneDrne oflfliiz.e