Geilenkirchen: Voltigierkinder lernen von der Weltmeisterin

Geilenkirchen: Voltigierkinder lernen von der Weltmeisterin

Einen ganz besonderen Tag erlebten die Voltigierkinder und —jugendlichen des Reitervereins Geilenkirchen auf Gut Muthagen. Auf Einladung von Silke Erdweg, seit vielen Jahren sehr erfolgreiche Trainerin des Vereins, fand ein Voltigierlehrgang mit der mehrfachen Weltmeisterin im Gruppenvoltigieren, Pauline Riedl, statt.

Aktuell für den Verein Neuss-Grimlinghausen startend, gehört sie derzeit zum Bundes—A—Kader, das spornte den Voltigiernachwuchs natürlich an. 45 Kinder und Jugendliche des Vereins ließen sich dieses Training nicht entgehen.

So wartete auf Pauline Riedl ein langer Tag, bei dem sie sich auf ganz unterschiedliche Leistungsanforderungen einstellen musste. Schon beim Aufwärmen gab es angestrengte Gesichter, wollten doch alle ihr Bestes geben. Mit viel Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen, aber auch Leistungsansprüchen begegnete Pauline Riedl dann jedem Einzelnen.

Auch wenn manches Mal die Muskeln schon etwas zwickten, mit ihrem „ein Bisschen geht noch“ spornte sie alle an. Und für das leibliche Wohl zwischendurch sorgte ein kleines Buffet, das Vorsitzender Franz-Josef Coenen und seine Familie liebevoll vorbereitet hatten.

So endete für alle Teilnehmer das Training zwar auch mit ein bisschen Muskelkater, aber vor allem mit zufriedenen und lachenden Gesichtern.

Und einig waren sich alle bei zwei Dingen: Zum einen gab es den Wunsch nach einer Wiederholung und zum anderen galt der Dank der Kinder und Jugendlichen Pauline Riedl und Silke Erdweg für einen gelungenen Tag auf Gut Muthagen.

(mabie)
Mehr von Aachener Nachrichten