Übach-Palenberg: Verkehrs-Rowdy hat keinen Führerschein

Übach-Palenberg: Verkehrs-Rowdy hat keinen Führerschein

Viel mehr Fehlverhalten in einer Aktion geht kaum. Ein 33-jähriger Mann aus Übach-Palenberg hat sich am frühen Sonntagmorgen betrunken hinter das Steuer eines Autos gesetzt, obwohl er keinen Führerschein hat. So wollte er in den wegen einer Karnevalsveranstaltung gesperrten Bereich einer Karnevalsveranstaltung hinein fahren und hat dabei einen Ordner verletzt.

Gegen 1.20 Uhr wollte er auf der Borsingstraße in einen gesperrten Bereich einzufahren. Als der Ordnungsdienst ihm die Durchfahrt verweigerte, versuchte der 33-Jährige, den Mitarbeiter mit Hilfe des Autos aus dem Weg zu schieben. Dabei wurde der Mann vom Ordnungsdienst leicht verletzt.

Dass der Mann keinen Führerschein besitzt und zudem angetrunken war, stellte sich bei der anschließenden Untersuchung auf der Polizeiwache heraus. Die Polizei hat Anzeige erstattet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten