Geilenkirchen: Über 1000 Gäste erfreuen sich an Kunstwerken

Geilenkirchen: Über 1000 Gäste erfreuen sich an Kunstwerken

„It´s live and it´s art”: So hat die siebte Auflage der „GK Life ART” auf den überall in unserer Region hängenden Plakaten geworben. Und es war auch dieses Mal ein echter Publikumsmagnet mit mehr als 1000 Besuchern.

Schon um zehn vor elf zählte Initiatorin Brigitte Breiksch-Elkenhans gut 100 Besucher auf dem Gelände des Sportparks Loherhof. „Wir sind sehr zufrieden”, sagte sie, „und vor allem die Mischung ist toll. Hier arbeitet einer, dort hinten wird gemalt, und die Besucher haben immer etwas zu sehen”, war sie begeistert. Und das völlig zu Recht, denn das Angebot war riesig, aber nicht erdrückend.

Mit Blick auf die etwas unklare Wetterlage entschieden sich Brigitte Breiksch-Elkenhans und Freddy Solty vom Sportpark Loherhof gegen die ursprüngliche Planung, eine Wiese des weitläufigen Freizeitgeländes mit einzubinden.

Stattdessen wurde mit professionellen Mitteln auf zwei Tennisplätzen unter dem schützenden, aber warmen Hallendach die kleine Künstlerkolonie aufgebaut.

Es war bunt, abwechslungsreich in Form und Material und auch spannend. Denn die „GK Life ART” ist traditionell keine Werkschau im klassischen Sinne. Hier wird zwar auch gezeigt, was schon geschaffen wurde. Doch vor allem lassen sich die 22 teilnehmenden Künstler bei ihrer Arbeit gern mal über die Schulter schauen.