Übach-Palenberg: Schwimmfest der Grund- und weiterführenden Schulen

Schwimmfest : Jede Bahn ist heiß umkämpft

Das Schulschwimmfest in Übach-Palenberg ist für viele Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, erste Wettkampferfahrung im Schwimmsport zu sammeln. Die besten Leistungen werden mit Pokalen und Urkunden belohnt.

Auch nach mehr als 30 Jahren Schulschwimmfest für die Übach-Palenberger Schulen hat diese Veranstaltung für die Schülerinnen und Schüler immer noch ihren Reiz, wie die konstant hohen Teilnehmerzahlen jedes Jahr erneut beweisen. Viele Schüler sammeln hier erste Wettkampferfahrung und sind stolz, wenn sie für ihre Starts eine Urkunde mit nach Hause nehmen können.

Die Mischung aus erfahrenen Vereinsschwimmern und weniger Geübten, die in vertrauter Atmosphäre gemeinsam in Staffelwettbewerben antreten und Punkte für die Schulwertung sammeln, macht das Schwimmfest nach wie vor zu einem besonderen Event für viele junge Schülerinnen und Schüler.

„Sie kommen in jedem Jahr gerne wieder ins Ü-Bad“, hat Tim Böven, Abteilungsleiter VfR-Schwimmen, feststellen können. Die Schwimmabteilung des VfR Übach-Palenberg ist der Ausrichter des Schulschwimmfestes. Auch in diesem Jahr waren die Schwimmabteilung wieder mit einer engagierten, ehrenamtlichen Mannschaft ins Ü-Bad gekommen, um den Wettkampf in bewährter Form durchzuführen.

Die Schüler gingen mit viel Enthusiasmus an den Start. Jede Bahn war heiß umkämpft. Die Sieger freuten sich aufrichtig, wenn sie als Erste anschlagen konnten. Die besten Leistungen des Schulschwimmfestes wurden mit Pokalen und Urkunden gewürdigt. Die Grundschulen und die weiterführenden Schulen traten in eigenen Wettkampfgruppen an.

Auch Übach-Palenbergs Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch gratulierte den jungen Schwimmsportlern zu ihren tollen Leistungen. Die Ergebnisse der Wettkämpfe stellen sich wie folgt dar:

Grundschulen: 1. Platz GGS Palenberg (26 Punkte), 2.Platz KGS Übach (24 Punkte), 3. Platz GGS Lindenschule (22 Punkte), 4. Platz GGS Frelenberg (12 Punkte). Die beste Einzelleistung im Bereich der Grundschulen erbrachten Jana Völlinger, KGS Übach, (190,19 Punkte) bei den Mädchen und Julian Pozimski, GGS Lindenschule, (177,28 Punkte) bei den Jungen.

Bei den Schulen der Sekundarstufe I ergaben sich folgende Platzierungen: 1. Platz Carolus-Magnus Gymnasium (26 Punkte), 2. Platz Realschule Übach-Palenberg (24 Punkte), 3. Platz Willy-Brandt-Gesamtschule (22 Punkte). Die besten Einzelleistungen der SEK1-Schulen lieferten Sarah Hirtz, Carolus-Magnus Gymnasium, (195,13 Punkte) bei den Mädchen und Jan Faulwetter, Carolus-Magnus Gymnasium, (186,59 Punkte) bei den Jungen.