Übach-Palenberg: Programm von Winzerfest und NEW-Musiksommer

Winzerfest : Märsche, Popmusik und dazu ein erlesenes Tröpfchen

Nach der Vorstellung des Programms herrscht schon Vorfreude bei den Organisatoren: Winzerfest und NEW-Musiksommer sollen wieder viele Gäste auf den Marktplatz locken.

Die beliebte Veranstaltung „NEW-Musiksommer meets Winzerfest“ findet traditionell am Fronleichnamswochenende statt. In diesem Jahr wird sich der Übach-Palenberger Marktplatz von Donnerstag, 20. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, in ein kleines Winzerdorf verwandeln. Sechs Winzerfamilien werden ihre Produkte anbieten und dabei sicherlich das ein oder andere Fachgespräch über die guten Tröpfchen führen.

Das Ehepaar Astrid und Albert Spiertz als Veranstalter freuen sich in enger Kooperation mit der Stadt Übach-Palenberg und dem Aktionskreis Pro Übach, auch in diesem Jahr wieder das Winzerfest in bewährter Weise den Bürgern von Übach-Palenberg und ihren Gästen anbieten zu können. Veranstaltungsort wird in diesem Jahr zum letzten Mal der Marktplatz in seiner alten Form sein, da am 1. Juli die Umbauarbeiten zur Neugestaltung beginnen werden.

Das Ehepaar Spiertz stellte das Programm zum diesjährigen Winzerfest gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, Stadtsprecher Thomas de Jong, Annemarie Schmidt von der NEW AG und Susanne Breuer-Müller vom Aktionskreis Pro Übach vor. Wer möchte, kann bereits am Donnerstag ab 14 Uhr das Winzerfest besuchen. Offiziell wird es an diesem Tag um 17 Uhr von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch eröffnet. Jeder der vier Festtage wird im Rahmen des NEW Musiksommers von einer anderen Musikgruppe begleitet. Für die Bands steht die NEW-Bühne wie gewohnt zur Verfügung.

„Brass mit Spass“ werden am Donnerstag von 16 bis 23 Uhr auftreten. Aktuelle Hits, Oldies, Polkas, Walzer und natürlich Märsche gehören zum Repertoire der Band. Am Freitagabend von 19.30 bis 23 Uhr werden „Pearls“ die Winzerfestbesucher mit aktuellen Chart-Hits unterhalten. Die Gruppe „beets 'n' berries“ ist dann am Samstagabend ebenfalls von 19.30 Uhr bis 23 Uhr an der Reihe. Am Sonntag beginnt das Winzerfest bereits um 11 Uhr und gibt den Besuchern die Gelegenheit, einen frühen Schoppen zu genießen. Die Privatmusikkapelle Scherpenseel und der Instrumentalverein Herbach stehen an diesem Tag bis 20 Uhr zur musikalischen Unterhaltung der Besucher bereit. Rhein- und Mosellieder werden die Gäste in Stimmung bringen. Für die Kinder werden ein Karussell und eine Hüpfburg aufgebaut.

Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch freute sich bei der Vorstellung des Festprogramms darüber, dass sich dieses wunderbare Event für Übach-Palenberg in den letzten Jahren auf dem „alten“ Marktplatz so gut entwickelt hat. Jungnitsch rechnet damit, dass nach Abbruch des Marktbrunnes die neue Straßenführung um den Markt herum bis November dieses Jahres fertig gestellt sein wird. Bis zum Winzerfest 2020 werde dann die komplette Umgestaltung realisiert sein. Dann werde auch das Rathaus neu gestrichen, und eine Neugestaltung des Wochenmarktes wolle man ebenfalls in Angriff nehmen.

Mehr von Aachener Nachrichten