1. Lokales
  2. Geilenkirchen
  3. Übach-Palenberg

Polizei sucht Zeugen: Angestellter einer Tankstelle mit Schusswaffe bedroht

Polizei sucht Zeugen : Angestellter einer Tankstelle mit Schusswaffe bedroht

Ein unbekannter Täter hat am Freitagabend eine Tankstelle in Übach-Palenberg ausgeraubt. Den Angestellten bedrohte er mit einer silbernen Schusswaffe.

Am Freitag gegen 22.25 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Roermonder Straße in Übach-Palenberg. Der Unbekannte hielt eine silberne Schusswaffe in der Hand und forderte von dem Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Dieses musste der Mitarbeiter in zwei Stoffbeutel legen, die der Täter mitgebracht hatte. Anschließend forderte er noch mehrere Stangen Zigaretten und flüchtete dann zu Fuß in Richtung Friedensstraße.

Der Täter war etwa 26 bis 27 Jahre alt, 1,75 Meter groß, hatte eine schlanke Statur und wirkte westeuropäisch. Er trug keine Brille und war mit einer schwarzen Kapuzenjacke, einer grauen, langen Jogginghose sowie einem schwarzen medizinischen Mundschutz bekleidet. Die Kapuze hatte er bei der Tat über den Kopf gezogen. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg unter der Rufnummer 02452/9200 entgegen. Alternativ kann man sich auch an das Onlineportal unter https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis wenden.

(red/pol)