Übach-Palenberg: Japanische Kirschblüte an der Carolus-Magnus-Allee

In voller Blüte : Carolus-Magnus-Allee ganz in Rosa

Die Japanische Kirschblüte sind auch in Übach-Palenberg ein durchaus ansehenswertes Spektakel.

In Bonn gibt es eine Straße, die wegen der Bäume, die entlang ihrer Fahrbahn stehen, Touristen aus aller Welt anzieht. Zu solch großem Ruhm hat es die Carolus-Magnus-Allee in Übach-Palenberg zwar bisher noch nicht gebraucht, aber die stattliche Pracht der japanischen Kirschblüte (sakura) ist auch hier nicht zu verachten.

Zwar seien die Blüten in diesem Jahr nicht so schön wie im Vorjahr, wie ein Anwohner der Straße meint, aber dennoch ist der Anblick allemal kurzes Innehalten und Genießen wert. Die Japanische Kirschblüte steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Eine genaue Prognose, wann die Kirschblüte in voller Pracht erblüht, ist schwierig.

Das Wetter spielt eine entscheidende Rolle. Ist es zu warm, verblühen die Kirschbäume bereits Mitte April. Ist es zu kalt, öffnen sich die Knospen erst verspätet. In Übach-Palenberg ist es nun so weit. Wer sich selbst einmal die wunderschönen Bäume ansehen möchte, sollte nun schnell sein. Üblicherweise hält der Höhepunkt der Blütezeit nämlich nur etwa zehn Tage bis zu zwei Wochen an.

(sit)