1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Tihange im Fokus: Stadt prüft, wie Klage unterstützt werden kann

Kostenpflichtiger Inhalt: Übach-Palenberg : Tihange im Fokus: Stadt prüft, wie Klage unterstützt werden kann

Die mögliche Gefahr durch die Reaktoren im belgischen Atomkraftwerk Tihange war am Donnerstag auch Thema im Übach-Palenberger Haupt- und Finanzausschuss. Als Jurist der Stadt erläuterte Marius Claßen die Absicht der Stadt, die prüfen will, in welchem Rahmen man die Klage der Städteregion Aachen gegen den Reaktorbetrieb unterstützen oder der Klage noch beitreten kann.

afrD,ua dass se trsbeie iene in eid lgicehe uigthnRc dwiensee ltoounRsei erd tStda abg, iews rüeiremrBgets gnolaWgf uJgnihnsct )UC(D hni, nud Hnerei oeßbrinW asl eScprerh edr neltopnsoeliopi DSP ,itetebgäts dsas mna ned tnfersnheta iWnell rde tadtS e.rnknee

nieoWrßb engäztre dne aVlrshogc dre aurltVwnge imt der rnurd,ogFe sdsa ine särehtdcsti trcaboehBe asd fnrehVera gneeg nTgeiah flegrveon nud im schsAssuu rdeo tRa lgegmerßiä rbniethce .lsol üFr dei CDU ewsi hdarGer Gudhtasdcu fau herneespenctd munBheneüg auf eeiKebnser h,ni edi anm zten.tsuüetr nUd nreaiR eimyrßaR ünGe()r etrgzäne dne nsdtaehnene Bslcuessh itm erd egrdo,Fnur dei tatSd gemö nviienst p,rfnüe bo nam red aelgK nhcti ncoh riettenbe ken.nö

smigtmniiE oelfgt der usAsshucs erd fEpgumelhn dre grntualwVe lihnseihceilcß rde nzgn,Eegänru ied ornWbßie dnu rRemayßi aoscgeevlghnr nta.eht