Geilenkirchen: Streicherkonzert der Musikschule: Junge Talente an der Geige

Geilenkirchen: Streicherkonzert der Musikschule: Junge Talente an der Geige

Volles Haus herrschte im Bürgersaal des Hauses Basten beim Streicherkonzert der Musikschule Geilenkirchen. Der Verein hatte dazu seine jungen Talente eingeladen, die teilweise zum ersten Mal ihre Künste vor großem Publikum vortrugen.

Moderatorin und Lehrerin Anne Heesen war dabei stolz auf das Geleistete, auch wenn die Technik für ein wenig Verzögerung sorgte. Doch schon beim ersten Ton der Geigen von Meissa Bettahar und Svenja Fuchs aus der Klasse von Kasia Gastecka und ihrem „Rocking Horse” war das schnell vergessen.

Ein besonderes Bonbon bot dabei auch Enni Kontio an der Geige. Begleitet von ihrer Mutter Sinikka Kontio überzeugte die junge Schülerin aus der Klasse von Lisa Plecikova nicht nur durch ihr schönes Spiel. Auch die Titel „Regenbogen” und der „Puzzle-Boogie” stammten aus der eigenen Feder der Elevin. Aus der Klasse von Christa Rein übernahmen dann Anja Dechene (Cello), Ruth Kaminski (Bratsche), Maren Schäfer und Julia-Maria Ulrich (beide Geige) mit Nico Dezaires „Little Brown Jug” das musikalische Ruder.

Klassik und Moderne begeisterten die Zuhörer ein ums andere Mal. Seien es dabei Lena Krings aus der Klasse von Miljana Mandaric am Cello mit „Full Moon” oder Ina Zdriliuk aus der Klasse von Anne Heesen mit der Geige im Menuett Nr. 1 (G-Dur) von Johann Sebastian Bach: Lampenfieber und die kleine Nervosität vor dem Auftritt vor großem Publikum waren wie weggefegt und der Applaus eines begeisterten Publikums tat den jungen Nachwuchsmusikern natürlich auch richtig gut.

So dürften sich die Gäste schon jetzt den nächsten Konzerttermin mit Schülern und Lehrern der Musikschule Geilenkirchen dick im Kalender markiert haben. Denn am Sonntag, 6. Dezember, findet um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Hünshoven an der Konrad-Adenauer-Straße das traditionelle Adventskonzert statt.

Mehr von Aachener Nachrichten