Übach-Palenberg: St.-Rochus-Schützen feiern vier Tage lang

Übach-Palenberg : St.-Rochus-Schützen feiern vier Tage lang

Zu ihrem traditionellen Schützenfest lädt die St.-Rochus-Schützenbruderschaft Boscheln wie immer am letzten Augustwochenende ein. Los geht es mit der Rocknacht am Freitag, 24. August, wenn ab 19 Uhr im Festzelt auf dem Gelände hinter dem Schützenheim an der Roermonder Straße die inzwischen als unschlagbar geltende Party mit der Band „Fahrerflucht“ und der Vorband „Paint my Horse green“ gefeiert wird.

An diesem Abend wird es auch wieder die schon in den vergangenen Jahren beliebte Cocktailbar geben.

Am Samstag, 25. August, machen die Schützen um 14 Uhr mit dem Aufsetzen der Prinzenbäume weiter. Die scheidenden Majestäten dürfen beim Tanzabend ab 19 Uhr noch einmal das Tanzbein schwingen, ehe das Fest mit den legendären „Flamingoboys“ und Ehrungen langjähriger und verdienter Schützen dann bis in die Morgenstunden weitergeht.

Früh geht es am Sonntag, 26. August, weiter. Um 9.30 Uhr gibt es die Heilige Messe in der Kirche St. Fidelis Boscheln, wobei die neuen Majestäten ihre Inthronisierung feiern.

Anschließend folgen Fahnenschwenken und die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ab 11 Uhr steht der Frühschoppen auf dem Programm, weiter geht es mit dem Festzug ab 14 Uhr. Der Festzug wird von den Gastgebern aus Boscheln, den befreundeten St.-Sebastianus-Schützen aus Übach und dem Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg, dem Instrumentalverein Herbach und dem Trommlerkorps Laffeld gestaltet.

Gleichzeitig startet im Festzelt die Cafeteria, und ab 15 Uhr spielen die „Grenzländer“ zu Kaffee und Kuchen. Zum Kirmesausklang am Montag, 27. August, gibt es um 10.30 Uhr noch eine Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft und den anschließenden Frühschoppen im Festzelt.

(mabie)
Mehr von Aachener Nachrichten