Heinsberg: Spielhalle mit Waffe überfallen

Heinsberg: Spielhalle mit Waffe überfallen

Am Samstagabend hat ein maskierter und bewaffneter Räuber eine Spielhalle in Übach-Palenberg überfallen.

Gegen 19:50 betrat der Täter die Spielhalle in Übach-Palenberg und verlangte von dem dort anwesenden Angestellten die Herausgabe von Bargeld.

Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, stürmte der Mann um die dortige Glaswand und richtete seine Schusswaffe auf den 63 jährigen Angestellten.

Hierbei hatte er aber wohl nicht damit gerechnet, dass dieser sich mit Pfefferspray zur Wehr setzte, welches er dem Täter ins Gesicht sprühte.

Dieser flüchtete daraufhin ohne Beute in Richtung Mühlenweg. Die Polizei beschreibt den Täter als etwa 180 cm groß, schmal, schwarze Hose und Oberteil, Mütze. Er sprach akzentfrei deutsch.

Mehr von Aachener Nachrichten