Übach-Palenberg: Sommerfest und Ehrungen bei der Awo in Boscheln

Übach-Palenberg : Sommerfest und Ehrungen bei der Awo in Boscheln

„Sollte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen, findet eine Liveübertragung statt“, hieß es in einem kleinen Nebensatz zur Ankündigung beim Sommerfest der Awo in Boscheln.

Da Jogis Löwen mit ihrem frühen Ausscheiden in der Vorrunde dafür gesorgt hatten, zeitig selbst in den Urlaub zu fliegen, konnte der Vorstand des rührigen Boschelner Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt rund um den Veranstaltungsort am Maria-Müller-Haus an der Roermonder Straße diesen Aufwand aber schnell vergessen.

Nicht vergessen wurden vom Vorsitzenden Thomas Klüpfel und seinem Team allerdings die zahlreichen Jubilare, die sich nicht nur eines Händedrucks von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch sicher sein konnten. Sie erhielten für ihre teils jahrzehntelange Mitgliedschaft und auch teils sehr aktive Mitarbeit den Beifall der vielen Gäste, Urkunden, Anstecknadeln und Präsente.

Emmi Klüpfel seit 60 Jahren dabei

So wurden für 25 Jahre bei der Awo Wally Linke, Christel Hartmann, Michael Thuro und Josef Engels geehrt, seit 35 Jahren sind Ursula Plein, Heiner Weißborn und Jürgen Klosa dabei. Auf 45 Jahre in den Reihen der Awo kann Lydia Dacar blicken, gleich 55 Jahre waren es bei Ilse Keuter und Apollonia Höwing. Und ganze sechs Jahrzehnte ist Emmi Klüpfel dabei, die für diese Zeit nicht nur die Glückwünsche aller Anwesenden, sondern auch einen tosenden Beifall bekam.

(mabie)
Mehr von Aachener Nachrichten