Geilenkirchen: „Sommer-Lese-Kids”: Lesend und lachend ins Land der Fantasie

Geilenkirchen: „Sommer-Lese-Kids”: Lesend und lachend ins Land der Fantasie

Des einen Leid, des anderen Freud: die Wetterkapriolen dieser Tage bringen denjenigen, die ihren Urlaub zuhause verbringen möchten, keinen Spaß. Andererseits sind bei diesem Wetter Menschen, die etwas in Räumlichkeiten organisieren, froh über den Ansturm.

So auch das rührige Team der Stadtbücherei Geilenkirchen. Ihre Aktion „Sommer-Lese-Kids” konnte dreimal „Ausverkauft” melden. Und das nicht ohne Grund, denn die Qualität der Veranstaltungen mit Ute Keßelheim, die mit den Kindern liest, lacht, spielt und bastelt, war schon immer auf höchstem Niveau.

Doch bei strahlendem Sonnenschein entscheiden sich die Kleinen samt Eltern eher für einen Besuch im Freibad oder in einem Freizeitpark. Ein ganz anderes Eintauchen in das Land der Fantasie bot hingegen die neue Reihe in der Bücherei.

Mit Erich Kästner stand einer der deutschen Autoren vor allem für jugendliche Lesekultur auf dem Programm. „Pünktchen und Anton”, „Das fliegende Klassenzimmer” und zweimal Emil, einmal mit den Detektiven und einmal mit den drei Zwillingen, lauteten die Lektüren an drei Vormittagen.

Eintauchen in die Welt des rauchenden „Nichtrauchers”, in die Zeit von Klassen- und Schulfehden oder auch die fantastische Reise rund um den Globus waren in der Bücherei angesagt: schließlich stand „Das fliegende Klassenzimmer” auf dem Plan. Und noch bevor einige Schulmüde die Augen verdrehen konnten, starteten sie mit Ute Keßelheim durch.

Dabei ging es aber, wie auch bei den übrigen drei Lesevormittagen, nicht nur ums bloße Zuhören. Zum Ausmalen der eigenen Gedanken lagen Papier und Buntstifte bereit, ein paar Rechtschreibfragen wie nach der berühmten Diktatszene rundeten das Gehörte ab. So machte Zuhören Spaß, so konnten sich die Kinder für zwei Stunden von dem scheinbar minütlich abwechselnden Wetter draußen einmal erholen und freuten sich über eine gelungene Aktion in der Geilenkirchener Stadtbücherei.