Gangelt: Sechstklässler der Realschule Gangelt nehmen an Ökumenetag teil

Gangelt: Sechstklässler der Realschule Gangelt nehmen an Ökumenetag teil

Die sechsten Klassen der Realschule Gangelt haben an einem Ökumenetag teilgenommen. Geplant wurde das Projekt von den Religionslehrern und den Pastoren der katholischen und der evangelischen Kirche. Den Sechstklässlern sollten dabei die Kirchen des Schulortes Gangelt vorgestellt werden.

Mit einem Laufzettel ausgerüstet, suchten die Jugendlichen zeitlich versetzt die katholische Nikolauskirche, die evangelische Friedenskirche, die Kapelle der Gangelter Einrichtungen und die Friedhofskapelle auf.

Neuland für die Schülerinnen und Schüler war dabei sicherlich mit dem Bestattungsmeister Edwin Otten ins Gespräch zu kommen. Er redete zusammen mit der Gemeindereferentin, Erika Minnaert, über die verschiedenen Bestattungsformen und das Abschiednehmen von den Verstorbenen.

Viele bewunderten die renovierte Kapelle der Gangelter Einrichtungen, die sie vorher nicht kannten und sprachen über Neues und Bekanntes mit den Pfarrer Mathias Schönen und Pastor Rolf Hannig. „Am besten fand ich die Klosterkapelle und die Schwester Patricia, die sehr nett war”, war eine der Wortmeldungen in der Nachbesprechung.

Mehr von Aachener Nachrichten