Übach-Palenberg: Schwarzarbeit in Übach-Palenberg

Übach-Palenberg: Schwarzarbeit in Übach-Palenberg

Zollfahnder haben bei einer landesweiten Aktion gegen Schwarzarbeit am Bau auch in Übach-Palenberg zugeschlagen.

Dabei wurde am Mittwoch ein 43-jähriger Mann festgenommen. Einem 38-jährigen Deutschen aus dem ehemaligen Jugoslawien gelang während des Zugriffs die Flucht. Nach ihm wird nun gefahndet.

Den beiden Männern wird vorgeworfen, seit 2007 als Arbeitgeber in großem Umfang über Scheinfirmen Arbeiter schwarz beschäftigt zu haben.

Den Sozialversicherungsschaden bezifferte das Hauptzollamt Aachen am Donnerstag sich auf mindestens eine halbe Million Euro. Die Ermittlungen stehen in Zusammenhang mit einem weiteren Durchsuchtungsaktion in Köln. Dort sind Polizei und Zoll einem „mafiösen Netzwerk” auf der Spur, dessen Drahtzieher, so die Behörden, zwei aus Sizilien stammende Brüder sein sollen.

Mehr von Aachener Nachrichten