1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Römisches Erbe an der Wurm

Kostenpflichtiger Inhalt: Übach-Palenberg : Römisches Erbe an der Wurm

Die Erde Übach-Palenbergs birgt so einige Schätze. Bis in die 60er-Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde das Schwarze Gold, die Steinkohle, gefördert.

Und nnu rrtineen nma sich eerin ree,newit tasf nochs eesrngnvsee nneuthrsiecrid beotsi.arKkt Im rzneesecdterhbgüirnne ehrcBei bei bgRmuir mulmneshrc tebrseÜer neire c,rüBke erein Saßetr und eiens oDfsre usa rsrömhice tZei tenur edm c.eEiigkAlerthnc eknie euen de.tEnnkcug nnDe rbseeti Ened edr ree02rah-J thtae rde cAoglreäho r.D aMyre ide lktRiee, ide edi nsgieeit thWclemta an den nUrfe rde umWr urgeüszlcsaenk h,aett frie .Dhcelggote es fetlhe dsa eielb lGde und ceteilhilv huca dei ti,artKäveit um dei neretnnies eeuZeingzt amlsue zu .vgeeinwre chDo nnu tteebi edi gliEaeenRou 2080 imt ehinr lienenlfzian uengnngSe und hreir amuioknltrneemn iaKoopneort sebte ,chCaenn asd ciehsömr tpialeK uaf lreagomien oneBd zu nerkvarmt.e