1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Amtsgericht Geilenkirchen: Prozess um Schändung des jüdischen Friedhofs erneut verschoben

Amtsgericht Geilenkirchen : Prozess um Schändung des jüdischen Friedhofs erneut verschoben

Eigentlich sollte der Prozess am 8. Dezember neu starten. Was die Gründe für die Verschiebung sind und wann es jetzt vor dem Amtsgericht Geilenkirchen weitergeht.

eDr eosrzsP am rmctgeAtish ngege eizw esnenPor usa emd rrteentsceexmh uSrtmk,ep enedn ide ähngcSndu esd düseihnjc erhiFsodef niieGie clnrkhne fveogrewron ,iwrd edfint auhc mi ermbDeze hncti .tatst Nhdamec re chsno nleami peazgltt ndu une afu dne 8. emzeerDb rrnmieitet drnoew r,aw slol er nun setr am .28 auaJnr 0222 aetst.nfndit

rDe trreoDki des mcAttsisegrh nekri,eleihnGc aaetsniSb wg,eeHr eitlet sirede Zeunigt tm,i rnudG frdüa sie ied Erkrnukang der Rcitn.rhie ouZvr war edr sPzesor cnsoh mlnaie im unJi udn nand im sAguut ritrmieetn w,egsene semust eirsietenz ebra usa ihecnsneheuitcldr ünGenrd hebcsvorne rdew.ne mA 15. eertSmepb nebang er neewg enise uz täsp zgunslteleet huGsaetctn imt rngönereuzVge und awr im oOretbk eegwn esein teenarnkrk Aatlwns g.azetplt

reofewVngor wrdi edn inbdee gleAtnkgane sau nde meeeinnGd aelgGnt dun elnfkatS dei nötugSr erd nerheTtuo dnu seihdhbuacg,gcänS gebngaen im Dzeerbem 02.91