1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Fahrsicherheitstraining bei der Feuerwehr: Parken, fahren, kurven, bremsen ist im tonnenschweren High-Tech-Einsatzfahrzeug gar nicht so einfach

Fahrsicherheitstraining bei der Feuerwehr : Parken, fahren, kurven, bremsen ist im tonnenschweren High-Tech-Einsatzfahrzeug gar nicht so einfach

Sicherheit hat für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr immer Vorrang, sei es beim Einsatz oder auch beim Weg dorthin. Um ihre Fähigkeiten am Steuer des Einsatzfahrzeuges aber auch Grenzen besser abschätzen zu können, unterzogen sich sieben Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Übach-Palenberg einem Fahrsicherheitstraining.

i„eD iesmetn hnemereliT nebha trse rov Kuzrme rhnie ihwesFerühkcrnL- e,n“reorwb eihtrtbec hleeirretW ndu sderStdorbnapknitta tlfeDe Mnztä, n„ud da tnhci leal hlcrufebi earnh,f defnin wir es wch,iitg dass dei redKenmaa irh nWsies rt.e“invefe

aeerGd ied ieznnErfsatath thsei ntäzM als soravelrphcslnu a,n sal e“lrnoa„m are,tnhF ad se hauc hier uaf rihciSthee dnu sda ecnlsehl hrncereEi esd ttesiEraznso otn.mkam uAf emd zaapltkPr ovn drainS sikgtLio ni eba-nrghebPlcaÜ gign es mti den urrttsnoIken ovn red ehlarhucFs mFia uas rleEnkze adn,ra ihsc tim med enrdllone Ettirimleasazan hncti rnu hres artrevut uz a,hmcne erndson cuha beim ePk,nar arneh,F mbie Unumrvke von riHdisseennn dnu biem rmseBen ien elhfGü frü dei encwsenehnnotr egirGe-ct-hhTäfehH zu mmkebn.oe

mA dnEe tueerfn icsh unElmea ,dBerkfoc Taomsh h,sFuc iaMlhec c,hreiH artenCs eigrK, anlJui ,Mntäz Tom ßneeiN dnu krDi coreVnhdinesd rübe neein elibns-er und cenehehrrli htNmiaatcg.