Geilenkirchen: Mittagessen sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Geilenkirchen : Mittagessen sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Exakt um 12.36 Uhr ging am Dienstag der Notruf bei der Feuerwehr ein: Aus einem Bungalow an der Herzog-Wilhelm-Straße in Geilenkirchen war Rauch ausgetreten, auch hatten Anwohner die Signale eines Rauchmelders gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Mit insgesamt 55 Wehrleuten rückten die Löscheinheiten aus Geilenkirchen, Süggerath, Teveren, Tripsrath-Niederheid, Würm, Gillrath-Hatterath, Prummern, Waurichen und die Verwaltungsstaffel unter der Einsatzleitung von Ralph Dechene aus. Unter Atemschutz drang ein Trupp ins Haus ein und erkundete die Wohnung, in der kein Mensch war.

Auf dem eingeschalteten Herd stand ein Topf mit angebranntem Essen. Die Wehrleute löschten das Essen im Freien ab und entrauchten das Haus. Auch Polizei und Notarzt waren vor Ort.

(st)
Mehr von Aachener Nachrichten