Geilenkirchen: Mitgliederzahl schnellt beim ATV deutlich in die Höhe

Geilenkirchen: Mitgliederzahl schnellt beim ATV deutlich in die Höhe

Am Allgemeinen Turnverein (ATV) Geilenkirchen gehen die Krisenzeiten bisher spurlos vorüber. Vorsitzender Horst-Eberhard Hoffmann konnte bei der Jahreshauptversammlung im Hotel Jabusch auf einen starken Mitgliederzuwachs verweisen:

„Als dieser Vorstand vor fünf Jahren antrat, hatten wir 940 Mitglieder, jetzt liegen wir über 1200.” Damit ist und bleibt der ATV der mitgliederstärkste Verein in Geilenkirchen. „Wir haben ein breitgefächertes Angebot, das wir stets auszubauen bereit sind, und unser Programm wird auch angenommen”, zog Hoffmann Bilanz.

Der Erfolg zahle sich in einem Mitgliederzuwachs von 30 Prozent aus. Der Vorsitzende nannte mit der Walking-, Jugendvolleyball- und Handballabteilung sowie der Frauengymnastikgruppe Aero-Gym einige neuen Angebote des ATV.

Nachdem es vor fünf Jahren noch keine Wettkampfmannschaft beim ATV gab, nähmen mit der Handball-Männermannschaft, dem Mädchen-Volleyballteam und der Mixed-Volleyballgruppe wieder drei Teams am Punktspielbetrieb teil. Nach derzeitigem Stand würden im laufenden Jahr sogar noch eine Jugendhandballmannschaft sowie eine weiteres Mixed-Volleyballteam angemeldet.

Hoffmann erwähnte die erfolgreiche Tischtennisgruppe und die sehr aktive Schwimmabteilung, die regelmäßig Wettbewerbe bestreite. Doch der enorme Zuwachs bei den Mitgliedern habe auch seine Schattenseiten, die sich zum Beispiel in einem Aufnahmestopp bei den zwei total belegten Mutter-Kind-Gruppen zeigten. Das Gleiche gelte für die Kindergruppe.

„Bei der Montag-Gymnastikgruppe von Ruth Carduck ist die Halle so voll, dass man bald kein Bein mehr auf den Boden bekommt”, sagte Horst-Eberhard Hoffmann.

Mehr von Aachener Nachrichten