Baesweiler/Übach-Palenberg: Mit Auto kollidiert: 16-jähriger Rollerfahrer tödlich verunglückt

Baesweiler/Übach-Palenberg: Mit Auto kollidiert: 16-jähriger Rollerfahrer tödlich verunglückt

Ein Rollerfahrer ist am Mittwochabend bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Hubertusstraße tödlich verunglückt. Der 16-jährige war zunächst ins Aachener Klinikum eingeliefert worden, erlag dort aber seinen Verletzungen.

Am Abend waren zwei Rollerfahrer auf der Hubertusstraße in Richtung Beggendorf unterwegs. Beide Zweiräder waren jeweils mit zwei Personen besetzt.

Kurz vor der Brücke, die die B57n überquert, kam es dann zu einer folgenschweren Kollision: Die beiden Roller berührten sich. Einer der Fahrer kam dabei zu Fall und rutschte über die Fahrbahn. Daraufhin stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Rollerfahrer wurde vor Ort notärztlich versorgt, daraufhin von einem Rettungswagen ins Aachener Klinikum gebracht, wo er aber wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Seine Sozia wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der 54-jährige Autofahrer aus Baesweiler kam nicht zu Schaden. Die Angehörigen der Rollerfahrer erschienen eigenständig an der Unfallstelle wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

Die polizeiliche Unfallaufnahme unterstützte ein Sachverständiger. Aufschluss über den genauen Unfallhergang erhofft sich die Polizei aus den Gesprächen mit den Zeugen des schrecklichen Unfalls, wie auf Nachfrage beim Polizeipräsidium Aachen zu hören war.

Der Artikel wurde am Donnerstagnachmittag mit Hintergrundinformationen aktualisiert.

Mehr von Aachener Nachrichten