Mann stirbt nach Unfall zwischen Gillrath und Birgden

Gegen Lkw geprallt : Junger Autofahrer stirbt bei Frontalkollision

Ein junger Autofahrer ist nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Landstraße zwischen Geilenkirchen und Gangelt am Freitag gestorben.

Gegen 8.50 Uhr war der 19-Jährige aus Gangelt mit einer gleichaltrigen Beifahrerin auf der Kreisstraße 3 in Richtung Geilenkirchen-Gillrath unterwegs. Auf der Gegenfahrbahn kam ihm ein Lastwagen entgegen.

In Höhe der Mülldeponie geriet der Wagen des jungen Mannes aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenspur. Das Auto stieß frontal mit dem Lastwagen zusammen. Der 19-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.

Die angerückte Feuerwehr musste den jungen Mann aus dem völlig zerstörten Auto befreien. Nach einer notärztlichen Behandlung vor Ort wurde er ins Krankenhaus gebracht. Den Ärzten gelang es aber nicht mehr, sein Leben zu retten. Am Nachmittag gab die Polizei seinen Tod bekannt.

Junger Mann stirbt nach Frontalzusammenstoß mit einem Lkw

Der Fahrer des Lastwagens erlitt leichte Verletzungen. Die aus Geilenkirchen stammende Beifahrerin des 19-Jährigen erlitt einen schweren Schock. Sie wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Eine 45 Jahre alte Autofahrerin aus Baesweiler, die hinter dem Lastwagen gefahren war, hatte nicht mehr rechtzeitig anhalten können, ihr Wagen stieß gegen das Heck des Lastwagens. Sie wurde leicht verletzt und, wie auch der Lkw-Fahrer, ins Krankenhaus gebracht.

Die Kreisstraße 3 musste während der Rettungsarbeiten, der Aufnahme des Verkehrsunfalls und der Räumung der Unfallstelle bis 12.15 Uhr gesperrt werden.

(st)