Geilenkirchen-Grotenrath: Maikirmes in Grotenrath: St.-Cornelius-Schützen feiern drei Tage

Geilenkirchen-Grotenrath : Maikirmes in Grotenrath: St.-Cornelius-Schützen feiern drei Tage

Die Maikirmes der St.-Cornelius-Schützenbruderschaft startet am Samstag, 12. Mai, um 17.15 Uhr mit dem Schützenumzug ab Waldstraße. An der Residenz des Schützenkönigs Josef Schummertz wird dann zunächst feierlich die Fahne gehisst.

Nachdem Josef Schummertz die Bruderschaft bereits in den Jahren 2000 und 2004 erfolgreich repräsentiert hat, ist er in diesem Jahr erneut Schützenkönig der Bruderschaft. Pascal Hagen war bereits im Jahr 2014 Prinz der Bruderschaft und bekleidet dieses Amt in diesem Jahr zum zweiten Mal.

Der Umzug wird vom amtierenden Kaiser Jürgen Hinte begleitet und musikalisch vom Grotenrather Trommler- und Pfeiferkorps „Heimattreue“ gestaltet. Zu Ehren der Grotenrather Majestäten Josef und Sonja Schummertz, Pascal Hagen und dem Königspaar der St. Antonius-Schützenbruderschaft aus Teveren, Stephan und Nicole Henseler, spielt ab 20 Uhr die „Sunshine Band“ zum Tanz auf.

Großer Festzug

Auftakt am Sonntag, 13. Mai, ist das Festhochamt um 9 Uhr in der Pfarrkirche mit der Einsegnung des Prinzen- und Königssilbers. Danach gedenkt man zunächst am Ehrenmal der Gefallenen mit einer Kranzniederlegung, bevor es dann zum Frühschoppen zum Festzelt geht. Um 14.30 Uhr ziehen die Vereine dann erneut ab Dorfplatz mit den Majestäten, dem Trommler- und Pfeiferkorps sowie dem Instrumentalverein Herbach in einem großen Festzug durch den Heimatort. Anschließend lockt eine Cafeteria der Schützenfrauen die Besucher und Gäste wieder ins Festzelt. Ab 18 Uhr werden dann die Gewinner aus der großen Verlosung bekannt gegeben. Ihren Ausklang findet die Maikirmes am Montag, 14. Mai.

Nach dem Dankgottesdienst um 9.30 Uhr treffen sich die Schützen und die Besucher zu dem schon traditionellen gemeinsamen Frühstück mit anschließendem Frühschoppen im Festzelt.

Bereits am Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt), halten die Schützen das Festzelt ab 14 Uhr wieder für die schon traditionelle Vatertagsfete geöffnet. Die Bevölkerung ist wieder zu allen Kirmesfeierlichkeiten ins Festzelt hinter der alten Schule eingeladen.

Mehr von Aachener Nachrichten