Abschluss der Sommerrunde: Kurz vor Saisonende holen die Tennis-Asse noch das Double

Abschluss der Sommerrunde : Kurz vor Saisonende holen die Tennis-Asse noch das Double

Erfolgreicher kann eine Saison im Mannschaftstennis nicht verlaufen: Zum Abschluss der Sommerrunde 2019 krönten die Herren 40 des Tennisclubs (TC) Rot-Weiß Geilenkirchen die abgelaufene Spielzeit mit dem Gewinn des Verbandspokals des Tennisverbandes Mittelrhein.

Bei der Finalrunde in Dormagen holte sich das Team mit einem 2:1-Sieg über die Konkurrenz aus Wachtberg den Titel. Einige Wochen zuvor hatte die Mannschaft bereits reichlich Grund zum Feiern. Denn da beendete man die Meisterschaftsrunde in der ersten Verbandsliga souverän als Tabellenführer und erreichte damit das angestrebte Ziel – den Aufstieg in die Oberliga.

Drei der ersten vier Partien gingen dabei mit 8:1 an die Rot-Weißen. Mit weiteren Siegen von 6:3 und 5:1 im letzten Spiel wurde das überragende Mannschaftsergebnis komplettiert.

Nimmt man die Resultate der zurückliegenden Spielzeiten aus Sommer und Winter hinzu, so war das der vierte Aufstieg der Herren-40-Mannschaft in Folge.

Mit der gleichen Besetzung will man nun die bevorstehenden Aufgaben in der Oberliga angehen. „Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Spiele und interessante Gegner“, berichtet Mannschaftsführer Guido Conrads und wagt eine Prognose auf die Sommerrunde 2020: „In der Oberliga wird es uns zwar nicht so leicht gemacht, aber mit dem Abstieg werden wir nichts zu tun haben. “

(mabie)