Geilenkirchen: Kita St. Ursula freut sich auf Dachgarten

Geilenkirchen: Kita St. Ursula freut sich auf Dachgarten

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Kreissparkasse immer wieder unterstützt“, dankten Pfarrer Peter Frisch und Kindergartenleiterin Ilse Herbst dem Überbringer eines Schecks über 2500 Euro.

Filialdirektor Armin Pennartz war sich sicher, dass die Spende gut angelegt ist, denn der Betrag findet Verwendung als Anschubfinanzierung für die Einrichtung eines Dachgartens auf dem kürzlich fertig gestellten Neubauteil des katholischen Kindergartens St. Ursula in Geilenkirchen.

85 Jungen und Mädchen besuchen den Kindergarten neben dem Krankenhaus, und alle dürfen sich auf das kommende Frühjahr freuen, wenn der neue Anbau eingeweiht werden soll.

Bis dahin gibt es noch viel zu tun, denn weitere Baumaßnahmen erfordern die Aufmerksamkeit der Planer und Arbeiter in den nächsten Monaten. „Der Altbestand muss umgebaut und die Außenanlage hergestellt werden“, beschreibt der Bau- und Liegenschaftsbeauftragte der Pfarre St. Mariä Himmelfahrt, Ansgar Lurweg, das weitere Vorgehen.

Sitzecke und Blumen

Mit der Begrünung der Dach­terrasse wird ebenfalls im Frühjahr in Angriff begonnen. Gerade rechtzeitig zur warmen Jahreszeit steht den Kindern dann ein schöner Dachgarten mit Sitzecke, Blumen und Sträuchern zur Verfügung. Der ist mit den Räumen der ersten Etage verbunden und direkt zu erreichen.

Das Geld kommt nicht zuletzt den Jungen und Mädchen des St.-Ursula-Kindergartens zugute, die sich später an der frischen Luft ihrem Spieldrang auf der Terrasse hingeben können.

(g.s.)
Mehr von Aachener Nachrichten