Geilenkirchen-Lindern: Kirmes in Lindern: Doppel-Parade und Kuh-Roulette

Geilenkirchen-Lindern: Kirmes in Lindern: Doppel-Parade und Kuh-Roulette

Vom 24. bis 27. Juni findet die diesjährige Sommerkirmes der St. Johannes Schützenbruderschaft in Lindern statt.

Nach Doris Weingran und Anneliese Clemens führt mit Gabriele Frömberg zum drittenmal eine Frau die Schützenschar an. Zusammen mit ihrem Prinzgemahl Erich freut sie sich besonders auf die Kirmestage. Die Majestätenriege komplettieren Prinz Andreas Wacker, der auch gleichzeitig die Bezirksprinzenwürde inne hat und Schülerprinz Rafael Breuer.

Am Freitagabend beginnt die Kirmes um 18 Uhr mit einer heiligen Messe zum Geburtstag des Pfarrpatrons. Danach holen die Schützen zusammen mit dem Trommler- und Pfeiferverein Lindern und der Blaskapelle Brachelen den Prinzen und die Königin ab und stellen den Königsbaum auf. Anschließend geht es wieder zum Festzelt, wo um 20 Uhr die Mallorca-Party „Alle, alle auf nach Malle!” startet.

Am nächsten Abend holen die Schützen und die Musikvereine um 18 Uhr die Majestäten samt Gefolge ab und werden um 20 Uhr zum Königsball am Festzelt erwartet. Dort wird zu Ehre der Majestäten der große Zapfenstreich dargeboten. Im Festzelt spielt die Sunshine-Band mit Special-Guest zum Tanz auf, und als Einlage gibt es einen Showtanz der DJK-Gruppe „Girls United”.

Ein Highlight ist sicherlich die Tombola, bei der es einen LCD-Flachbildschirm, ein Navigationsgerät, einen Senseo-Kaffeeautomat und zahlreiche Gutscheine zu gewinnen gibt.

Am Sonntagmorgen zieht der Trommler- und Pfeiferverein in aller Frühe durch den Ort, um beim traditionellen Wecken den nächtlichen Zeltbesuchern aus den Federn zu helfen. Nach einer Stärkung bei der Königin zieht man dann um 9.30 Uhr zur Kirche, wo ein feierliches Patrozinium begangen wird. Im Anschluss daran ehrt man auf dem Friedhof die Gefallen und Vermissten der Weltkriege und zieht dann mit Unterstützung der Blaskapelle Brachelen wieder ins Festzelt ein, wo diese den musikalischen Frühschoppen gestaltet.

Ab 14.30 Uhr ist dann die Cafeteria im Festzelt geöffnet und um 15 Uhr beginnt der große Festumzug mit der doppelten Parade an der Linderner Bahn. Um 17 Uhr geht es dann mit dem spannenden Kuh-Roulette weiter, und um 18.Uhr steht im Festzelt das „Rudelgucken” des Eröffnungsspieles der Fifa-Frauen Fußball WM auf Großbildschirm an.

Zum Abschluss der Kirmestage steht am Montag ab 16 Uhr der Klompeball mit Dämmerschoppen auf dem Programm. Vorher trifft man sich mit dem Trommler- und Pfeiferverein Lindern an der Gaststätte „Bahnhofsstube” und zieht von dort mit den eigentümlichen Holzschuhen zum Festzelt, wo die Sunshine-Band wieder zum Tanz aufspielt.