Geilenkirchen: Kaylee hat Zeit bis zum Stardust-Auftritt

Geilenkirchen: Kaylee hat Zeit bis zum Stardust-Auftritt

Mit Kindern wohl gesegnet war die Familie Bahr aus Geilenkirchen dank sechs Sprösslingen schon bis September. Dann, am 1. Oktober, wurde Kaylee Lena geboren. Das Töchterchen hat seitdem auch als siebtes Kind einen Platz in der intakten Familiengemeinschaft. Und: „Kaylee bekommt einen Patenonkel, einen ganz besonderen.“

So erzählte es Bürgermeister Thomas Fiedler den Geschwistern Ashley (4), Haley (6), Sam (8), Maggy (9), Aylin (11) jetzt beim Besuch, den ihm die Familie schenkte. Zusammen mit den Eltern Nicole und Stefan Bahr waren sie der Einladung des Bürgermeisters ins Rathaus gefolgt. Nur Melina (10) hatte noch Unterricht in der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule und war deshalb nicht mitgekommen.

Thomas Fiedler rückte schließlich mit der Sprache heraus und erklärte den Kindern, dass der Bundespräsident höchstpersönlich die Ehrenpatenschaft für jedes siebte Kind einer Familie übernimmt. „Früher waren sieben Kinder normal, heute ist es ungewöhnlich“, ließ der Ratsvorsitzende die aufmerksam zuhörende Kinderschar wissen, während Papa Stefan die kleine Kaylee liebevoll behütete. „Ich bin ein Einzelkind und hätte mir so gerne Geschwister gewünscht“, erzählte der Bürgermeister weiter.

„Ursprünglich waren zwei Kinder geplant, aber es kam anders“, berichtete Nicole Bahr beim Rathausbesuch. Der Bürgermeister, so dessen Reaktion, „bewundere“ die Familie, die es schaffe, mit so viel Nachwuchs fertig zu werden. Stefan Bahr ist von Beruf Zerspanungsmechaniker und verdient bei der Firma AS-Tech den Unterhalt für die Großfamilie. Der achtjährige Sam ist bei all den Mädels der „Hahn im Korb“. Seine Leidenschaft ist das Tanzen, und außer Ashley — und der kleinen Kaylee natürlich — sind auch alle anderen Geschwister in der Showtanzgruppe „Stardust“ aktiv.

Der Besuch im Rathaus gab zudem den Anlass, die Patenschaftsurkunde des Bundespräsidenten zu überreichen. „Hiermit übernehme ich die Ehrenpatenschaft für Kaylee Lena Bahr, geboren am 1. Oktober 2013“, war zu lesen.

Autogramm und Geschenk

Mit Datum vom 26. November zierte die Unterschrift von Staatsoberhaupt Joachim Gauck nicht nur die Urkunde, sondern auch ein beigefügtes Autogramm. Verbunden ist die Ehrenpatenschaft mit einem Geldgeschenk in Höhe von 500 Euro, über das sich die Familie ebenfalls freute.

Der Bürgermeister beglückwünschte im Namen der Stadt die Bahrs zu ihrem neuen Familienmitglied und stieß mit den Eltern auf eine glückliche Zukunft an.

Mehr von Aachener Nachrichten