Übach-Palenberg: Jung und Alt geraten bei der Familienolympiade ins Schwitzen

Übach-Palenberg: Jung und Alt geraten bei der Familienolympiade ins Schwitzen

Action pur gab es im Wurmtalstadion in Frelenberg. Klein und Groß, Jung und Alt waren mit großem Interesse über etliche Stunden bei viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen im Einsatz.

Spiel und Spaß für die ganze Familie beherrschten das Geschehen. Kindergarten- und Grundschulkinder sowie Eltern und Großeltern waren eingebunden, als der Sportverein TuS 09 Rot-Weiß Frelenberg auf seiner gepflegten Anlage zu einer gelungenen sportlichen Veranstaltung unter der Devise „Frelenberg bewegt sich!” eingeladen hatte.

Die Resonanz mit weit über 100 Teilnehmern war angesichts des schönen Wetters überwältigend und übertraf gewiss die Erwartungen der Beteiligten, allen voran die der Jugendabteilung und des Vereinsvorstandes des TuS 09 Rot-Weiß Frelenberg, der Gemeinschaftsgrundschule Frelenberg und des Kindergartens „Rappelkiste”.

Sie allesamt mit einem üppigem Helferteam zogen an einem Strang bei der gelungenen „Familienolympiade”. Eltern und Kinder spielten zusammen und sammelten Punkte und waren vom Ehrgeiz gepackt. Oftmals gerieten Mütter und Väter bei den zahlreichen Wettkämpfen zwischen Alt und Jung mächtig ins Schwitzen.

Zur Angebotspalette der Wettbewerbe zählten unter anderem Rasenski, Ringewerfen, Schubkarrenfahren, Sackhüpfen, Dosenwerfen, Wasserlaufen etc. Erfreulich war die Tatsache, dass nicht nur die Vereinsverantwortlichen um Vorsitzenden Peter Mines und Geschäftsführerin Elfi Kliber mit im Einsatz waren, sondern auch Schulleiterin Elisabeth Schaffrath mit Kolleginnen sowie das Mitarbeiterteam der KiTa „Rappelkiste” vertreten waren und sich engagierten.

Ein besonderes Highlight der überaus gelungenen und nachahmenswerten Veranstaltung war nach den sportlichen Wettbewerben der Auftritt von Zauberkünstler Brik aus Wegberg, der mit seinen Tricks und seiner Zauberei die Kinder immer wieder verblüffte.

Die großen und kleinen Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht heraus, feierten den Gast aus Wegberg mit viel Applaus. Nicht zu vergessen im Angebot ist die Hüpfburg, die die Kinder zum Toben und Tollen einlud. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Verlosung mit tollen Preisen und natürlich eine Cafeteria, die eine riesige Auswahl von gespendeten Kuchen bereithielt. Abschließender Höhepunkt der „Familien-Olympiade” war die Siegerehrung.

Mehr von Aachener Nachrichten