Gangelt: Jugend ein fundiertes Wissen vermitteln

Gangelt : Jugend ein fundiertes Wissen vermitteln

Die Gangelter Einrichtungen Maria Hilf bieten in diesem Jahr 17 jungen Menschen eine berufliche Perspektive in Form eines Ausbildungsplatzes. Personalleiter Leo Wennmacher freut sich, eine solche Vielzahl an Auszubildenden zu begrüßen.

Lange Tradition

„In unserer Einrichtung legen wir nicht nur viel Wert darauf, den Auszubildenden fundiertes Wissen in ihrem Ausbildungsberuf zu vermitteln. Es ist uns auf Grund unserer christlichen Tradition ein besonderes Anliegen, die jungen Menschen auf ihrem Weg in die Zukunft zu begleiten und ihnen unsere Vorstellungen von Qualität und Werten mit auf den Weg zu geben”, erklärte er.

Insgesamt beschäftigen die Gangelter Einrichtungen 47 Auszubildende in den unterschiedlichen Berufsgruppen.Maike Beckers, Natalie Fronk, Johannes Horrichs, Cynthia Paulzen, Julia Windeln, Kathrin Severins und Michael Staudt werden zu Heilerziehungspflegern ausgebildet.

Altenpfleger zu werden, ist das Ziel von Nicole Bosmanns, Vera Schielke, Roxanne Deckers, Oliver Assent, Natalie Reuters sowie Anne Seifert. Jennifer Hemme und Jens Scheuvens absolvieren die Ausbildung zum Bürokaufmann. Vanessa Offermanns möchte Köchin werden.