Geilenkirchen: Jecke Kostüme und Tanzgruppen beim Karneval im Zelt

Geilenkirchen: Jecke Kostüme und Tanzgruppen beim Karneval im Zelt

Der Geilenkirchener Karnevalsverein (GKV) hat den Jungen und Mädchen am Sonntag eine hervorragende Kindersitzung angeboten, die keinen Vergleich scheuen musste.

Im Gegensatz zu vergangenen Jahren hatte sich die Besucherzahl vervielfacht, das Zelt auf dem Marktplatz war proppenvoll. Lustige Spiele, Show, Tanz und Gesang ließen in der geschmückten Halle kaum Wünsche offen. Für die meist hübsch verkleideten Kinder bedeutete das dreistündige Spektakel Abwechslung und jede Menge Spaß.

Jasmin Barwasser führte durch das Programm, tatkräftig unterstützt von Kinderpräsident Tom Paggen. Der war für die Ankündigungen der GKV-Tanzgruppen zuständig, die sich gleich zu Beginn von ihrer besten Seite zeigten. Nach dem Einzug der Geilenkirchener Narren ließ das Volk im Festzelt die Akteure mit einem dreifachen „Jellekerke Alaaf“ erst einmal hochleben.

Neben den GKV-Minis, den GKV-Kids und dem Tanzquartett zeigten auch das Tanzpaar Lara Fischer und Henry Goertz sowie Mariechen Jacqueline Rausch ihr Können. Die folgenden Spiele mit Beteiligung der Kinder standen bei den jungen Besuchern hoch im Kurs. Zum Angebot gehörte der beliebte Stopptanz sowie ein Joghurt-Essen für die Eltern, wobei die Kindern das Füttern übernahmen. Zwischendurch beteiligten sich Kinder und Eltern an einer lange Polonaise quer durch das Zelt.

Die dem FC Germania Bauchem angeschlossene Showtanzgruppe „Stardust“ stellte sich mit den Stardust-Kids und Stardust-Girls vor. „Zirkus Gioco“ sorgte ebenfalls eine ganze Stunde lang für Unterhaltung und Kurzweil. Nebenbei gab es Kaffee und Kuchen und frische Waffeln.

Von Kinder für Kinder lautete das Motto einer Verlosung, bei der neue und gebrauchte Spielzeuge zur Auswahl standen. Der Erlös kommt der GKV-Jugend zugute.

Kurz vor Ende der Kindersitzung wurden die schönsten Kostüme begutachtet, bevor sich die Besucher zufrieden auf den Heimweg machten.

(g.s.)