Geilenkirchen: Jahrmarkt bringt Stimmung in die Innenstadt

Geilenkirchen: Jahrmarkt bringt Stimmung in die Innenstadt

Das traditionelle Geilenkirchener Oktoberfest „firmierte” in den Jahren 2007 und 2008 erstmals unter dem Namen Herbstkirmes. Nach einem Jahr Pause wegen der damaligen Großbaustelle mitten in der City wird das Ereignis für Jung und Alt am Wochenende wieder stattfinden.

Stadt, Schausteller und Schützen hatten mit Erfolg ein gemeinsames Konzept für das beliebte Volksfest entwickelt, nachdem es in den vergangenen Jahren auf dem Beamtenplatz mehr oder weniger „dahindümpelte”.

Der Begriff „Herbstkirmes” umfasst das Oktoberfest der drei Geilenkirchener Schützenbruderschaften, die Aktivitäten des Aktionskreises rund um den Verkaufsoffenen Sonntag in der City, den Herbstmarkt der Wochenmarktbeschicker und natürlich das traditionelle Oktoberfest mit Jahrmarktvergnügen.

Letzteres fällt den Besuchern rein optisch besonders auf, denn alle Fahrgeschäfte und Buden sorgen mitten in der Stadt für pulsierendes Leben. Der Erfolg dieser gemeinsamen Aktivitäten hängt naturgemäß von der Akzeptanz durch die Besucher ab, und von Seiten der Bürger gab es nach den ersten beiden Festen in der Innenstadt eine überwiegend positive Resonanz.

Marktmeister Detlef Kerseboom hat als Vertreter der Stadt in Zusammenarbeit mit den Schaustellern, Marktbeschickern und Schützen das Konzept und Programm für die vom 8. bis 11. Oktober veranstaltete Herbstkirmes entwickelt. Ab Freitag, 8. Oktober, geht es rund in der Geilenkirchener City, nachdem um 18.30 Uhr die Kirmes am Kreisverkehrsplatz unter musikalischer Beteiligung der „Avalon Dixie Band” eröffnet wurde.

Zahlreiche über die ganze Innenstadt verteilte Fahrgeschäfte und Karussells wie „Breakdance”, „Musicexpress” oder „Disco Dance” sorgen dann für Spaß und lassen keine Langeweile aufkommen. Neben dem verkaufsoffenen Sonntag in der gesamten Innenstadt findet am Sonntag, 10. Oktober, ab 11 Uhr auch wieder der „Floristische Herbstmarkt” auf der Konrad-Adenauer-Straße ab Kreisverkehr statt. Dieser wartet mit einem reichhaltigen Angebot an Pflanzen, aber auch Gemüse und Obst sowie entsprechendem Dekorationsmaterial für Haus und Garten auf.

Die Schützenbruderschaften laden für Sonntagmorgen zum zünftigen Frühschoppen am Marktplatz ein, um 16.30 Uhr startet dann der große Festzug der Geilenkirchener und Bauchemer Schützenbruderschaften.

Am Montag bieten die Schausteller ab 14 Uhr einen Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen für die Fahrgeschäfte und Angeboten der Imbiss- und Ausschankbetriebe an, und am gleichen Abend klingt die 3. Herbstkirmes in Geilenkirchen aus.