1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: In der Palenberger Ballerbude ging ein Schuss ins Auge

Geilenkirchen : In der Palenberger Ballerbude ging ein Schuss ins Auge

Mit einer gleich nach der Verkündung rechtskräftigen Bewährungsstrafe von einem Jahr kam ein 28-jähriger Schlosserhelfer, der inzwischen wieder in seiner Heimatstadt Düsseldorf lebt, davon.

ätrhikfceRgts b,edlhas wile wholos rde Ategaegnlk udn isen ritrgeideeV sal acuh dei asnlacawttsaftatSh ufa weritee ecsRmtitleht ee.thietzcnrv erD äg2ijr-he8 war ttirrlueev ,onwdre wile re 27. etemrbpSe 0052 eeinm etheu ih2-eJärn0g eni eugA goehacssssneu tht.ae I„n dre zeeSn ni PraÜenlb-g,haceb iew ise edr gleatkgAne eih,cteeznb wurde ffeeongs ndu uendrw gonreD e”emn,gomn agnnbe htriRce neslAm üztP sneie ilbtnsrnerüeggd.Uu Da isnee dann soagr seitPnol auetkgf ownre,d mit eednn anm fau mde nkolaB erd rBeblaeuld uhcnsztä uaf elsciieebhnZ nud onesD eohsngsecs eab.h „genrdIwann its dnna jadmne fua ide eIde mmengoek, csih bestls zu hb,nßeciees mu nnad dcießhelnnas etslnesletuz,f sdas dsa anzg csnhö i.lwbee”zt