Geilenkirchen: Hochwasser: 5000 Euro für die Freunde in Quimperlé

Geilenkirchen: Hochwasser: 5000 Euro für die Freunde in Quimperlé

Eine freudige Nachricht überbrachte Bürgermeister Thomas Fiedler dem Stadtrat: Für die von Hochwasser geplagten Einwohner von Quimperlé haben die Geilenkirchener bisher 5000 Euro gespendet. Dieser Betrag wird jetzt an den Sozialdienst der bretonischen Partnerstadt weitergeleitet.

<

p class="text">

Dieser zahle das Geld an die von Hochwasser geschädigten Familien und Einzelhändler aus. Wie berichtet, hatten Fiedler und Willy Davids, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins, die Spendenaktion ins Leben gerufen, nachdem die Laita kürzlich zum wiederholten Mal über die Ufer getreten ist, die Unterstadt überschwemmt und Wohnungen verwüstet hat. Viele Familien und Einzelhändler sind deshalb auf finanzielle Hilfe angewiesen.

(st)
Mehr von Aachener Nachrichten