Gangelt-Kreuzrath: Heinrichsgruppe wird mit dem Zertifikat „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet

Gangelt-Kreuzrath : Heinrichsgruppe wird mit dem Zertifikat „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet

Die Heinrichs Gruppe hat sich wiederholt dem Prüfverfahren für das Qualitätssiegel der Bertelsmann Stiftung gestellt und trägt nun die Zertifizierung „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ für die Jahre 2018 bis 2021.

Michael Heddendorf, Auditor der Bertelsmann Stiftung, war zur Zertifikatsübergabe nach Kreuzrath gekommen, und händigte im Unternehmenssitz Kreuzrather Hof Geschäftsführerin Karin Heinrichs und den Einrichtungsleitern der Heinrichs Gruppe Urkunden und Siegel aus

Michael Heddendorf hob besonders hervor, dass sich eine hohe Anzahl der Mitarbeiter am Zertifizierungsprozess beteiligt hätten. Eine Geben-und-Nehmen-Kultur sei im Unternehmen anzutreffen. Die Zufriedenheit zeige sich auch darin, dass viele Mitarbeiter ihren Arbeitgeber weiter empfehlen würden.

Durchweg habe die Heinrichs Gruppe als Arbeitgeber sehr gute Ergebnisse erzielt. So erfolge beispielsweise die Aufstellung der Arbeitspläne sehr frühzeitig und nicht erst für die kommende Woche am Ende der vorangegangen. Zudem könnten Arbeitnehmer Wunschzeiten anmelden, um persönliche Termine besser planen zu können.

Michael Heddendorf: „Die entscheidende Frage ist, wie gehen wir im Unternehmen miteinander um.“ Geschäftsführerin Karin Heinrichs freute sich, dass beispielsweise die flexiblen Arbeitszeiten von den Mitarbeitern wertgeschätzt werden. Derzeit sei man dabei, so Heinrichs, eine Kinderbetreuung zu installieren. Sie verwies auf die geringe Fluktuation bei den Mitarbeitern.

Axel Wahlen, stellvertretender Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg, war ebenfalls nach Kreuzrath zur Zertifikatsübergabe gekommen. Für ihn ist das Zertifikat „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ auch ein Aushängeschild, mit dem ein Unternehmen „im ländlichen Raum zwischen den Ballungsgebieten“ um qualifizierte Mitarbeiter werben kann. Wahlen: „Die Familienfreundlichkeit hat einen hohen Stellenwert.“ Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft habe sich, so Axel Wahlen, des Themas Arbeitnehmerbindung im Rahmen einer Workshopreihe angenommen. Die Reihe unter dem Titel „Arbeitgeberdialog Finden & Binden im Kreis Heinsberg“ starte mit dem Workshop „Führungskräfte von heute und morgen“ am 20. September in Erkelenz. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.wfg-kreis-heinsberg.de.

Mehr von Aachener Nachrichten