Geilenkirchen-Lindern: Gustel Gisbertz geht nach 45 Jahren in Ruhestand

Geilenkirchen-Lindern : Gustel Gisbertz geht nach 45 Jahren in Ruhestand

Nach 45 Dienstjahren verabschiedete Pfarrer Norbert Kaluza die Kindergärtnerin Gustel Gisbertz in den Ruhestand. Auch ihre Schützlinge aus dem Katholischen Kindergarten St. Johann Baptist hatten einiges vorbereitet.

Kindergartenleiterin Ina Koch begrüßte die Anwesenden und verriet, dass Gustel Gisbertz „mit immer neuen Ideen überraschte und die Kinder wachsen und gedeihen ließ wie die Blumen in ihrem Garten“. Gustel Gisbertz war nur 14 Monate lang als Erzieherin in Lindern, hat dort aber deutliche Spuren hinterlassen. Gerührt bedankte sie sich für die schöne Verabschiedung mit Gottesdienst, Liedern und Fürbitten der Kinder und wunderschönen Geschenken und Sonnenblumen: „In all den Jahren haben mir die Kleinen ganz viel zurückgegeben — ich hatte mir den richtigen Beruf ausgesucht!“

Unter den Gratulanten war auch Waltraud Aymanns, die ehemalige Leiterin der Bauchemer Kita St. Josef, in der Gustel Gisbertz 33 Jahre lang tätig war, davon zehn Jahre als stellvertretende Leiterin. Nach dessen Schließung war sie zum Kindergarten St. Mariä in Gillrath gewechselt, bevor sie 2017 nach Lindern kam. Gitarrenklänge von Tochter Jenny versüßten Gustel Gisbertz den Abschied musikalisch, und ihre Enkelchen Lieve und Hannes freuen sich, Oma nun häufiger zu sehen.

(rk)
Mehr von Aachener Nachrichten