Übach-Palenberg: Gesprächsrunde: Sind die Krisenjahre in Übach-Palenberg vorbei?

Übach-Palenberg : Gesprächsrunde: Sind die Krisenjahre in Übach-Palenberg vorbei?

Wenn am Sonntag in Melbourne die Formel 1-Saison startet, liegen 58 anstrengende Runden vor den Fahrern. Beim „Forum Übach-Palenberg“ unserer Zeitung am kommenden Dienstag, 18. März, um 19 Uhr im Carolus Magnus Centrum haben die Teilnehmer „nur“ drei Gesprächsrunden zu absolvieren. Aber die haben es in sich.

Die Moderatoren Bernd Mathieu, Chefredakteur von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten, und Thorsten Pracht, zuständiger Redakteur für die Lokalredaktionen im Kreis Heinsberg, wollen wissen: Wo steht Übach-Palenberg? Sind die Krisenjahre vorbei? Welchen Handlungsspielraum hat die Kommune? Dazu hat unsere Zeitung unterstützt von der Stadt Übach-Palenberg zwölf hochkarätige Gesprächspartner eingeladen.

Der erste Themenblock des Abends lässt sich unter dem Schlagwort „Wirtschaftsförderung“ zusammenfassen. Auf dem Podium werden Walter Pötter (Lidl/Schwarz-Gruppe), Klaus Peters (bis 2007 Geschäftsführer Neuman & Esser), Patrick Schulte (Geschäftsführer Spanset) und Norbert Zehnpfund (Unternehmer und Veranstaltungsmanager) Platz nehmen. Letzterer fiebert gerade der Eröffnung des Neubaus zu seinem Fitnesscenter Absolut Fit in der David-Hansemann-Straße Ende des Monats entgegen.

Im CMC trifft er auf seine direkten Nachbarn im Gewerbegebiet Holthausen. Pötter und Peters stehen mit ihren Namen für den Erfolg zweier Unternehmen in völlig unterschiedlichen Segmenten. Peters hat den Maschinenbauer Neuman & Esser zum Weltmarktführer gemacht. Der aus Marienberg stammende Pötter hat Lidl auf den Kurs geführt, Lebensmittel nicht nur zu verkaufen, sondern selbst zu produzieren. Und nicht zu vergessen gibt es da auf der „anderen Seite“ der Roermonder Straße ja noch die Firma SpanSet. Geschäftsführer Patrick Schulte komplettiert die Runde mit Experten aus den Unternehmen.

Gestritten wird jetzt schon

Anfang April soll es eröffnen, das neue Einkaufszentrum am Wasserturm. Gestritten darüber wird jetzt schon. Wir diskutieren mit Hans Rogalski und Horst Behrens, Vertreter des Investors ITG aus Düsseldorf sowie dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Palenberg, Manfred Latour, und Udo Jastrinski (Vorsitzender des Aktionskreises Pro Übach).

Einen Blick auf die Finanzsituation der Stadt richten Thomas Pennartz (Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg) und Klaus-Dieter Kroll (Vorstand Raiffeisenbank Heinsberg). Auch Übach-Palenbergs Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch steht Rede und Antwort, genau wie Karl-Heinz Emrich, der in Übach-Palenberg neue Wohnungen bauen will.

Mehr von Aachener Nachrichten