Geilenkirchen-Teveren: SVG BLG gewinnt das E-Junioren-Hallenturnier

Hallenfußball bei Germania Teveren : Turniersieger zeigen sich agil und technisch versiert

Die Jugendabteilung des FC Germania Teveren hatte zum E-Junioren Hallenfußballturnier geladen. Gespielt wurde in der Sporthalle Bauchem am Bürgerhaus. Acht Mannschaften waren am Start, spielten in zwei Vierergruppen. Dabei gab es packende und spannende Gruppenspiele.

Die Organisationsleitung musste den Rechenschieber rausholen. In Gruppe eins hatten Germania Teveren, VfR Übach-Palenberg und FSV Geilenkirchen allesamt fünf Punkte auf dem Konto, in Gruppe zwei blickten die SG Wurmtal und SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath (SVG BLS) auf sieben Punkte. Das Torverhältnis brachte die Entscheidung, wer das Finale bestreiten sollte.

In Gruppe eins war dies Germania Teveren, in Gruppe zwei die SVG BLS. Im kleinen Finale standen sich VfR Übach-Palenberg und SC Wurmtal gegenüber. Der VfR legte ein schnelles 2:0 vor, jedoch die SG Wurmtal bewies Stärke und kam nicht nur zum 1:2 Anschlusstreffer, wenig später wurde das 2:2 bejubelt. Beide Mannschaften hatten noch Chancen zum Sieg, es blieb beim 2:2. Somit musste die Entscheidung im Siebenmeterschießen fallen. Am Ende jubelte die SG Wurmtal, nachdem ein VfR-Spieler am Torwart scheiterte. Mit 4:3 siegte die SG im Entscheidungsschießen.

Das Finale sah ebenfalls ein packendes Spiel, wobei der SVG-Nachwuchs irgendwie agiler und technisch versierter wirkte. Die SVG schloss einen herrlichen Angriff zum 1:0 ab, hatte danach weitere gute Chancen. Teverens Torwart konnte sich einige Male auszeichnen. Die kleinen Germanen drängten zwar auf den Ausgleich, jedoch so richtig gefährlich wurde es nicht vor dem SVG-Tor. Der Jubel bei der SVG war nach dem Schlusspfiff groß, das Team feierte den Gewinn – wobei alle Nachwuchsspieler Sieger waren und alle Teams bei der Siegerehrung eine Medaille erhielten. Die Teilnehmer der Endrunde erhielten ferner einen Pokal, den Siegerpokal reckten die SVG-Spieler überglücklich in die Höhe.

(agsb)