Geilenkirchen-Teveren: Kirmes der St.-Antonius-Schützen

Kirmes in Teveren : Erst Karnevalsprinz, dann Schützenkönig

Erfahrung, im Rampenlicht zu stehen, hatte Markus Goergens schon als Karnevlsprinz gesammelt. Nun führte er die St.-Antonius-Schützen Teveren gemeinsam mit seiner Frau Désirée als Königspaar durch die Kirmestage.

Das Königspaar Markus und Désirée Goergens stand im Mittelpunkt der Sommerkirmes der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Teveren aus dem Jahre 1448. Höhepunkt der Festlichkeiten war der große Festumzug am Sonntagnachmittag, bei dem viele Bürgerinnen und Bürger dem Königspaar und seinem Gefolge zujubelten.

Schon am Königshaus in der Straße Sisbenden in Teveren hatten sich viele Zuschauer eingefunden, die sich dieses besondere Ereignis im Heidedorf nicht entgehen lassen wollten. Das Königspaar Markus und Désirée Georgens wurde von den beiden Königsoffizieren Gerd Philippen und Lutz Pötschulat begleitet.

Königsoffizier Gerd Philippen war es zu verdanken, dass Teveren in diesem Jahr ein solch schmuckes Königspaar aufzuweisen hat, denn er hatte den amtierenden König der Bruderschaft erst zu den Schützen gebracht. Noch in der letzten Session hatte Markus Goergens im Karneval die Prinzenwürde übernommen. Das Ende der Prinzensession hatte er mit dem Abschuss des Königsvogels gekrönt.

Der Vorsitzende der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Teveren, Josef Hahn, freute sich ebenso wie die Mitglieder der Bruderschaft über den gelungenen Übergang ihres Königs von Brauchtum Karneval zum Brauchtum des Schützenwesens.

General Manfred Hahnen hielt das Kommando beim Festumzug in der Hand. Auch der amtierende Kaiser Hans-Josef Paulus nahm am großen Festzug teil. Musikalisch wurde der Schützenumzug vom Trommler- und Pfeiffercorps Bauchem begleitet, der stets zur Stelle ist, wenn die Teverener Schützen musikalische Unterstützung benötigen. Auch die Privatmusikkapelle Scherpenseel leistete ihren musikalischen Beitrag zum Gelingen des Umzugs. Neben den 60 Aktiven der Teverener Bruderschaft nahmen auch die Vereinigten St.-Sebastianus-und-Junggesellen-Schützenbruderschaften Geilenkirchen und die St.-Cornelius-Schützenbruderschaft Grotenrath am Festzug durch das Heidedorf bei bestem Königswetter teil.

Zum Start der Sommerkirmes fand bei bester Stimmung die 1. Teverener Partynacht im Festzelt statt. Zum Königsball am Samstagabend spielte die Sunshine Band auf.

Mehr von Aachener Nachrichten