Geilenkirchen: Geilenkirchen im Januar zweitwärmster Ort

Geilenkirchen: Geilenkirchen im Januar zweitwärmster Ort

Derzeit bibbert Deutschland bei Minusgraden. Der Januar dagegen war im langjährigen Mittel um etwa zwei Grad zu warm.

Im ersten Monat des Jahres war es an keinem Ort so warm wie in Köln. Dort wurden an der Wetterstation Köln-Stammheim nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes 4,9 Grad gemessen.

Auf Platz zwei der wärmsten Orte landete knapp dahinter Geilenkirchen mit 4,8 Grad. Damit war es dort sogar 2,7 Grad wärmer als in einem normalen Januar.

Mehr von Aachener Nachrichten